„Stets zu Diensten“ – als Ministranten aktiv dabei

„Weils Spaß macht und viel interessanter ist, wenn ich im Gottesdienst was zu tun habe“, das antworten die Buben und Mädchen in der Ministrantenstunde auf die Frage, warum sie Ministranten geworden sind. Normalerweise nach der Erstkommunion in der 3. Klasse sind die Kinder eingeladen, in einem kleinen Einführungskurs für Ministranten zu lernen, was ein „Minister“, aus dem Lateinischen ein „Helfer, Diener“, im Gottesdienst zu tun hat und diese Aufgaben zu üben. Besonders beliebt ist es nach ihren Aussagen, die Gaben zum Altar zu bringen, die Leuchter zu halten beim Vorlesen aus dem Evangelium und mit dem Weihrauch einen guten Duft zu verbreiten. „Vor allem bei den großen Festen wie Firmung und Erstkommunion gefällt mir das“, sagt ein Mädchen.

Aber auch unter der Zeit ist es schön, etwas gemeinsam zu unternehmen, etwa bei Ausflügen, bei den Ministrantenvollversammlungen mit Übernachtung im Jugendhaus und bei den Gruppenstunden. Jeden ersten Schul-Samstag im Monat treffen sich die Minis von 16.15 bis 17.45 Uhr, um unter Anleitung von Anja Rödel, Teresa Griesbeck und Peter Studtrucker für ihren Dienst im Gottesdienst zu üben, zu basteln und zu spielen zu Themen rund um das Kirchenjahr...

Unsere Ministranten sind eine bunte Gruppe von Kindern und Jugendlichen ab 8 Jahren, die unser Gemeindeleben ganz aktiv mitgestalten und jederzeit offen für Neue sind: Wenn du Interesse hast, sprich sie an, oder komm bei einer Gruppenstunde im Jugendhaus vorbei: Herzlich Willkommen!

 

Ministranten freuen sich auf neue Gesichter

 

Die Ministrantengruppe von St. Nikolaus freut sich auf Mädchen und Buben ab der 3. Klasse, gerne auch ältere, die neu anfangen wollen. Traditionell nach der Erstkommunion finden die Einführungsgruppenstunden statt, dieses Jahr am Donnerstag 7. Mai und Donnerstag 21. Mai jeweils von 16.30 - 17.30 Uhr.

Dabei lernen die Kinder und Jugendlichen alle wichtigen Dienste kennen, üben den Ablauf des Gottesdienstes ein und werden dann eingeführt als neue Ministrantinnen und Ministranten.

Gerne können sich Interessenten an uns wenden - wir freuen uns auf euch! (persönlich oder übers Pfarrbüro Tel. 4245)

>>> hinter diesem Link findet ihr die wichtigsten Infos auf unserem neuen Ministranten-Flyer zusammen gefasst.

Hoher Besuch bei den Ministranten von St. Nikolaus

Am Vorabend des Nikolausfestes hatten die Ministranten hohen Besuch bei ihrer Nikolausfeier im Jugendhaus: Der Heilige selber schaute vorbei, überraschte die Kinder, brachte auch die Erwachsenen zum Staunen und belohnte zum Schluss alle fleißigen Ministrantinnen und Ministranten mit einem kleinen Geschenk. Zuvor haben wir schon in kleinen Gruppen verschiedene Legenden von unserem Kirchenpatron "auf die Bühne gebracht"... Spannend, was da alles erzählt wird...

 

Nikolausfeier1"Grüß Gott, ihr Minis hier im Jugendhaus!
Hört zu: Ich bin Sankt Nikolaus!

Ich komme heut von sehr weit her
Bin gefahren über stürmisches Mittelmeer
hab viele Flüchtlinge begleitet in der Not
hab sie beschützt in ihrem überfüllten Boot.

Denn als Patron der Seefahrer werd ich verehrt
und meine Hilfe in der Not bleibt keinen verwehrt.
Gerne komme ich zu Euch nach Wendelstein
ich freue mich, in der Nikolausgemeinde zu sein.

 

In meinen goldnen Buch, was les ich gar,
viel unternommen habt Ihr dieses Jahr
Und so wart Ihr einige Tage in Fiegenstall,
(nicht im Fliegenstall)
Mücken nicht Fliegen waren überall
ward aktiv, u.a. mit dem Fahrrad nach Feucht
und habt Euch im Fußballturnier nur den Hiltpoldis gebeugt

Das alles las in der Homepage der Pfarrei
da steht über Euch so allerlei
das find ich super, vielen Dank den Schreiberlingen
Euch soll noch mancher interessanter Artikel gelingen.

 

Nikolausfeier 2Euer wichtigster Dienst ist der Dienst für `n Herrn
Ihr macht es mit Freude und ihm zu Ehrn
Und das hab ich vernommen:
Das macht ihr fast (aber nur fast) vollkommen
Aber dafür gibt es ja die Proben
Der Dank dafür, der kommt von oben.

 

Ich hab gehört, ihr seid der Minis harter Kern
das begeistert mich, das seh ich gern
und ich weiß auch, ihr seid nicht alle
sagt mir, wo ist heute die weiche Schale?

 

Gesprochen hab ich jetzt genug
und jetzt, wenn ihr seid ganz klug,
denn ich höre gern der Minis‘ Chor
ach singt mir doch ein Liedlein vor.
Geschenke hab ich mitgebracht,
die gibts nur, wenn ihr gut es macht.

-      - Lied -

Nikolausfeier3Geschenke hab ich versprochen?
Das war von mir vermessen!
Die hab ich doch glatt vergessen!
Aber wie Ihr habt soeben gesungen
- das hat übrigens sehr gut geklungen –
da hab ich meine Helfer alarmiert
die sind gelaufen, ja geflogen, wie geschmiert
Schau doch mal zur Tür hinaus, liebe Monika
vielleicht waren sie in Windeseile schon da.

-     - Geschenke verteilen –

Und jetzt sage ich auf Wiedersehn
ich muss noch zu anderen Kindern gehn,
und gewiss im nächsten Jahr,
dann bin ich wieder bei euch da."

"Die Sieger der Herzen" Ministrantenfußball in Roth

Minicup Gruppenfoto GesamtAm 22.11.2014 fand in Roth seit langem wieder ein Mini Cup, ein Fußball-Turnier der Ministranten des Dekanats Roth-Schwabach statt, bei dem unsere Pfarrei mit einer Mannschaft in der Juniorenklasse vertreten war. Insgesamt waren zehn Mannschaften gemeldet, je fünf in beiden Altersklassen.

Der Sieger wurde in vier Spielen à 20 Minuten ermittelt, wobei jeder gegen jeden antrat.

 

Minicup Gruppenfoto Von Hinten

 

 

 

Unsere Niko-Kickers mussten sich lediglich dem Team aus Hilpoltstein mit 0:1 geschlagen geben, die anderen Spiele gewannen sie souverän, motiviert durch aufbauende Zurufe von den Coaches Peter Studtrucker und Anja Rödel, mit 6:0, 5:0 und 7:0. Wäre die Wertung nicht nach Siegen, sondern Toren erfolgt, hätten sie den ersten Platz erreicht.

Vielen Dank an unser Team Anja, Benni, Francesca, Marie und Max – ihr wart spitze! Und ein großes Dankeschön auch an die Trikotmaler!
                                                                                                                      Anja Rödel

                                                                                                                                                                      

Minicup GruppenfotoMinicup Urkunde

Ministranten-Wochenende in Fiegenstall

Ministranten-Wochenende Revival

Zum ersten Mal seit vielen Jahren ist wieder eine Gruppe Wendelsteiner Ministranten zu einem Wochenende aufgebrochen. 15 Kinder starteten am Freitag den 18.07. nach Fiegenstall ins KLJB Bildungshaus am Brombrachsee. Mini-WE-Marshmallows

Nach der Ankunft wurden die Zimmer aufgeteilt und bezogen und nach dem gemeinsamen Abendessen begann die Vollversammlung, bei der vergangene Aktionen reflektiert, Probleme und Anregungen diskutiert und besprochen wurden. 

Weitere Beiträge ...