kab logo xy

  • Die KAB ist eine Gemeinschaft von Christen, von Arbeitnehmerinnen, Arbeitnehmern und ihren Familien.
  • Die KAB ist ein kirchlicher Verband mit sozialen und berufspolitischen Zielen.
  • Wir informieren und engagieren uns, damit Familie und Beruf, Arbeit und Einkommen, Leben und Arbeit zusammenpassen damit die Arbeit dem Menschen dient.
  • Die KAB bietet ein unabhängiges Forum für die politische Diskussion und Meinungsbildung.
  • Wir treten ein für eine menschenwürdige Gesellschaft und Arbeitswelt.
  • Mischen Sie mit!
  • Die KAB tritt ein für die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, für Frauen, Alleinerziehende, Familien, ältere Menschen und sozial Benachteiligte.
  • Wir machen uns stark für eine bessere soziale Sicherung und für mehr Mitbestimmung im Betrieb.
  • Wenn es im Leben schwierig wird, sind Sie mit der KAB gut beraten: In arbeits- und sozialrechtlichen Fragen durch sachkundige Gesprächspartner, die Sie auch vor den zuständigen Gerichten vertreten.

Die KAB Ortsgruppe Wendelstein (z.Z. ca. 130 Mitglieder) ist ein Teil unserer Pfarrgemeinde St. Nikolaus. Wir beteiligen uns aktiv an allen Ereignissen und Aufgaben unserer Gemeinde, so zum Beispiel beim Pfarrfest, bei Vortrags- und Diskussionsabenden zu sozialpolitischen Themen und Besinnungstagen.

Auch die KAB trägt dazu bei, dass St. Nikolaus eine lebendige Pfarrgemeinde ist und bleibt!

Wir sind keine elitäre Gruppe innerhalb der Gemeinde. Wir sind für alle offen, unabhängig vom Alter oder Geschlecht. Der Jahresbeitrag von 82,00 € ist sicher für jeden erschwinglich (und Ihr Ehepartner ist bei diesem Betrag schon dabei! Einzelbeitrag 56 €).

>>> Unter diesem Link geht es zum Jahresprogramm 2019

 

Das KAB Team der Ortsgruppe Wendelstein:

 2018 Bild Vorstand

 

Konrad Sailer

Vorsitzender (Tel. 3236) email:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gertraud Birke

Vorsitzende (Tel. 9785) email:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pfr. Michael Kneißl

Präses (Tel. 4245) email:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Günther Gier

Kassier email:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Andreas Teichert

Schriftführer

Ludwig Bollwein

Beisitzer

Marlies Martin

Beisitzende

Sylvia Suchy

Beisitzende

Bei  uns kann man Gemeinschaft (er)leben - solidarisch handeln - an Bildungsangeboten teilnehmen - Freizeit, Spaß und Geselligkeit finden - sich politisch engagieren - als Mitglied Rat und Hilfe in Arbeits- und Sozialrecht bekommen - Orientierung aus dem Glauben finden.

Wir brauchen Menschen die mitdenken, mitdiskutieren und mitentscheiden. Deswegen möchten wir Sie für unsere Sache gewinnen.

Werden Sie Mitglied bei uns!

 

Die KAB unterstützt den Babysitterdienst

>>>Link zur weiteren Information

 

Theaterfahrt nach Dinkelsbühl zu "Honig im Kopf" am 18. Juli

 

Stand 1. Juni: Es sind noch ein paar Plätze frei

20190718 Theaterfahrt Plakat

 Anmeldeschluss 15. Juni 2019

----------------------------------------------------------------------------------

nach Anmeldung bei K. Sailer Tel. 3236
bitte auf folgendes Konto 40,- € pro Person überweisen:

Konto: Empf:  KAB Wendelstein 
Sparkasse Mittelfranken Süd
 IBAN  DE86 7645 0000 0750 3257 06

Verwendungszweck: Dinkelsbühl

----------------------------------------------------------------------------------

Die Aufführung findet in der überdachten Freilichtbühne des Landestheater statt

Sitzkissen werden gratis, Decken für eine Leihgebühr von 1,- € für die Dauer der Aufführung zur Verfügung gestellt

-----------------------------------------------------------------------------------

Zum Inhalt:

Nach der Bühnenfassung von Florian Battermann in einer Bearbeitung von René Heinersdorff, basierend auf dem gleichnamigen Film, Drehbuch von Hilly Martinek und Til Schweiger

Honig im Kopf erzählt mit viel Wärme und Sinn für Komik eine Geschichte über Demenz und die Auswirkungen auf alle Beteiligten. Der Film von Til Schweiger bewegte im Kino Millionen Zuschauer.

Das Mädchen Tilda ist der größte Fan ihres Opas. Als Amandus, der an Alzheimer erkrankt ist, nach dem Tod seiner Frau zusehends abbaut, nimmt ihn Tildas Familie bei sich auf, was das Mädchen sehr freut. Doch Amandus Krankheit stellt Tildas Eltern Niko und Sarah auf manch harte Probe. Zumal beide sehr mit sich und ihrer Arbeit beschäftigt sind und auch in ihrer Ehe nicht alles rund läuft. Allein Tilda schafft es, ihrem Opa mit Verständnis zu begegnen. Als Niko seinen Vater in seiner Verzweiflung in einem Heim anmelden will, entführt Tilda Amandus kurzerhand auf eine abenteuerliche Reise nach Venedig - die Stadt, in der er einst so glücklich gewesen ist ...

Stationsgebete 2019 - Gemeindebücherei und Autohaus E.Langhans

Die Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) von St. Nikolaus lud mit ihrem Präses Pfarrer Michael Kneißl an zwei Sonntagen in der Fastenzeit zum nachmittäglichen Gebet ein. Eine lebendige Kirche darf nicht auf das Gotteshaus beschränkt sein, die Kirche muss da an Ort und Stelle sein, wo sich das alltägliche Leben abspielt, so Pfarrer Kneißl zum Hintergrund für diese „Stationsgebete“.

Nach dem Besuch auf einem Milchbauernhof und im Rathaus im letzten Jahr steuerte die kath. Pfarrgemeinde St.Nikolaus in diesem Jahr die Gemeindebücherei und eine Autowerkstatt in Wendelstein an. 

201903 SG Bcherei1Am zweiten Fastensonntag fanden sich die Gläubigen in der Wendelsteiner Gemeindebücherei zum Gottesdienst mit Liedern, Gebet und Psalmen ein. Umrahmt von Bücherregalen der öffentlichen Bücherei stand im Stationsgebet mit dem Leitthema „Gott schreibt mit uns Geschichte“ das Buch der Bücher, die Bibel, im Vordergrund. Die Hl. Schrift - Altes und Neues Testament - die sich aus einer Reihe von Büchern zusammensetzt, stellt in sich ja eine Bibliothek dar. Im Buch Ezechiel Kap. 2 heißt es in einer prophetischen Zeichenhandlung: „Iss dieses Buch - fülle dein Inneres damit“. Aus den Reihen der Gläubigen wurde erzählt, welche Bücher sie „verschlungen“ haben, welche Texte ihnen wie eine Nahrung sind auf der Lebensreise.

Helga Löhlein, die Leiterin der Gemeindebücherei, berichtete von der Geschichte, dem Aufbau und den Anpassungen der Einrichtung an die moderne Medienlandschaft.

In eine Autowerkstatt fand zwei Wochen später das zweite Stationsgebet statt. Dieses Mal unter dem Motto „Sei behütet auf allen Wegen…“. Gundi und Günter Langhans begrüßten die Mitglieder der Pfarrgemeine St. Nikolaus in der Werkstatt des Familienunternehmens des Autohauses Erich Langhans im Richtweg. Beide freuten sich sichtlich über den Besuch. „Willkommen KAB“ stand auf dem Nummernschild eines aufgebockten Autos. In der Schriftenlesung aus dem Buch Tobit „Tobias begibt sich mit dem Erzengel Raphael auf Reisen“, den Gebeten und Fürbitten, in Liedern und Psalmen stand das Unterwegs-Sein auf den Straßen unseres Lebens im Vordergrund.

201903 SG Autohaus1Abgerundet wurde das nachmittägliche Gebet mit einem Bericht von Günter Langhans über die Historie des Familienbetriebs, der letztes Jahr das 50-jährige Jubiläum beging. Gundi Langhans überraschte mit dem besinnlichen Text „Jesus mit mir auf Tour - im Blick aufs Auto“. Zum Abschluss spielte Günter Langhans einen Segenschoral auf der Panflöte. 

Bei der Verabschiedung von der Familie Langhans sowie 14 Tage vorher in der Bibliothek bei Helga Löhlein bedankten sich die KAB-Verantwortlichen und die Teilnehmenden persönlich für die gastfreundliche Aufnahme. 

Konrad Sailer

Bildergalerie:

201903 SG Bcherei

201903 SG Auto Langhans

Ecuador - an der Mitte der Erde - Reisebericht

20190327 Ecuador Bilder

Beim Vortrag gingen 400 € an Spenden ein. Der Betrag wurde an das Casa Hogar de Jesús in Ecuador überwiesen. Schwester Tersita hat sich für die Spende bei den Gier’s per Email bedankt und ein Bild beigefügt.

______________________________________________________________________

-------- Weitergeleitete Nachricht --------

Betreff: Re: Spende
Datum: Thu, 11 Apr 2019 09:00:30 -0500
Von: Teresita Moncada <Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!>
An: Guenther Gier <Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!>

Liebe Ulrike

Ich danke Dir in name unsere Kindern für deine Spende und danbke dass Du uns nicht vergessen hast.
Du und deine Familie sind immer Herzlicheingeladen.

Alles liebe und Güte

Teresita

________________________________________________________________________

20190327 Teresita Ecuador

Voller Erfolg, der erste Secondhand-Faschingsmarkt

Erstmalig in Wendelstein - der Second-Hand-Faschingsmarkt - im Vereinshaus St. Nikolaus

Veranstalter war die KAB-Wendelstein mit der "aktion hoffnung", aus deren Fundus das umfangreiche Sortiment stammte, das jedes Bekleidungshaus vor Neid erblassen lässt.

"aktion hoffnung" ist zuständig u.a. für Betreuung und Entleerung unserer beiden Altkleidercontainer (am Vereinshaus- und vor den Kindergarteneingang)

Der Erlös des Marktes kommt dem weltweiten Online-Studienprogramm der Ordensgemeinschaft der Jesuiten zugute. Junge Erwachsene können auf dem Dorf bzw. im Flüchtlingslager studieren.

Ausführlicher Bericht im  >> Pfarrbrief Fastenzeit/Ostern/Pfingsten 2019

Seht selbst, was alles geboten war:

20190119 Faschingsmarkt Bilder